Wem das große Land der unbegrenzten Möglichkeiten nicht fremd ist und wer bereits Kontakt zu dessen eigentümlichen Einwohnern pflegte, wird sich der Bedeutung des Superbowls in den USA bewusst sein. Bei dem Mega-Event, das jedes Jahr Ende Januar/Anfang Februar die nordamerikanische Bevölkerung in Höchsteuphorie versetzt, geht es längst nicht nur um Sport: Es geht um die Macht auf der globalen Medien-Drehscheibe, um Werbung, Stars und verrückte Shows.

via GIPHY

So ziemlich alles, was in Amerika angesagt ist, fand mit der Zeit auch seinen Weg zu uns. Die Zeit der Superbowl-Euphorie in deutschen Wohnzimmern schien da längst überfällig. 2016 verzeichnete der Fernsehsender Sat1 einen Zuschauerrekord: Im Schnitt verfolgten 1,78 Millionen Bundesbürger/innen zu später Stunde die Live-Übertragung des 50. NFL-Finales aus Santa Clara, Kalifornien. In den USA ging die Fernsehübertragung ebenfalls in die Geschichtsbücher ein: Mit etwa 167 Millionen Zuschauern (also der zweifachen Bevölkerung Deutschlands) gelang dem Sender CBS ein neuer Rekord.

via GIPHY

Ein schwer zu erklärendes Phänomen

Mit dem Interessen-Boom am Superbowl beim deutschen Publikum hatten Fachexperten nicht wirklich gerechnet. Sie halten es für eine große Überraschung, ja gar eine TV-Sensation. Denn die komplizierten Spielregeln, die häufigen Werbepausen, die späte Übertragung aufgrund der Zeitverschiebung und die nicht seltenen, schweren Kopfverletzungen der Spieler sprechen eigentlich gegen die Sportart – vor allem, wenn der wichtigste Faktor, der Nationalstolz, fehlt. Doch die martialische Art des American Footballs scheint gerade die junge Generation zu begeistern. Besonders fiebern die Zuschauer/innen auch den legendären Showeinlagen zur Halbzeit entgegen, die jedes Jahr für Schlagzeilen sorgen. Und nicht zuletzt wollen die Deutschen Teil einer rund 900 Millionen Menschen umfassenden, globalen Community sein, die sich den Superbowl im Fernsehen anschaut.

via GIPHY

Auf die hochkarätigen Werbespots „dürfen“ die Deutschen allerdings verzichten. Stattdessen nutzt Sat1 die Zeit, um die Menschen über soziale Medien einzubinden und zuvor gesehene Spielzüge zu erklären. Was allerdings zum Unmut vieler Kritiker ausgeblendet wird, sind die fatalen Zusammenstöße und die folgenden schweren Gehirnverletzungen, unter denen viele ehemalige NFL-Spieler leiden. Alzheimer und ständige Kopfschmerzen sind eine häufige Begleiterscheinung des American Footballs.

So wird der Superbowl am 05. Februar 2017

Dieses Jahr stehen sich die Atlanta Falcons und die New England Patriots im Stadion in Houston gegenüber. Doch interessiert das überhaupt wen hierzulande? Viel wichtiger ist doch, dass die feucht-fröhliche Zusammenkunft vor den Fernsehern in American Football-Verkleidung am Sonntagabend um 22:55 beginnt. Dann startet Sat1 nämlich den Countdown.

via GIPHY

Während es vielen gleichgültig sein wird, wer das NFL-Finale gewinnt, häuften sich im Vorfeld die Spekulationen rund um die Halbzeitshow. Dieses Jahr wird der unberechenbaren Lady Gaga die 12-minütige Ehre zuteil. Schon im Vorjahr hatte diese vor Spielanpfiff die Nationalhymne gesungen. Umfragen der letzten Tage und Wochen sollten vorherzusagen, welche Lieder Lady Gaga performen wird. Heiße Favoriten sind Stadion-Magneten und Nr.1-Hits wie „Bad Romance“, „Pokerface“, „A-YO“, „Perfect Illusion“ sowie „Just Dance“. Lady Gaga-Kenner gehen zudem davon aus, dass Sie das Mikrofon nicht mit Gastsängern teilen wird.

via GIPHY

Umfragen für die Werbepause

Sie suchen nach einem praktischen Zeitvertreib für die Werbepausen des Superbowls? Oder vielleicht sogar für alle Werbepausen zukünftiger TV-Abende? Die Online Umfragen von Meinungsstudie sind der optimale Nebenverdient in Heimarbeit: Sie können die Fragebögen zu allerlei gesellschaftlich relevanten und aktuellen Themen jederzeit bequem an Ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone ausfüllen. Für Ihre Zeit und Mühe bekommen Sie wertvolle Prämienpunkte geschenkt, die Sie ab einem Guthaben von 20€ in Gutscheine eintauschen können. Zusätzlich verleihen Sie Ihrer Meinung Gewicht und tragen u.a. zur Entwicklung zukünftiger Produkte bei.

There are currently no comments.