Wer nicht in der Gastronomie- oder Hotelbranche arbeitet, darf sich an Ostern über ein verlängertes Wochenende freuen. Von Gründonnerstag, 13. April bis Ostermontag, 17. April heißt es dann: Eierbemalen, die Familie besuchen, im Wald spaziergehen und Schokolade essen. Oder soll es doch lieber ein Städtetrip sein? Das kurzfristige Verreisen an Feiertagen ist oftmals schwierig und stressig, denn Angebote sind überteuert und überbucht. Doch es gibt einige Destinationen, die sich während Ostern ganz besonders lohnen und herrlich viel Urlaubsfeeling aufkommen lassen.

  1. Kanarische Inseln

Tenerife (ilya-kazakov)

Unsere geliebten Kanaren sind wie ein zweites Mallorca, nur weiter südlich. Im Frühjahr können Sie hier schon einmal kräftig Sonne tanken, die durchschnittliche Tagestemperatur steigt immerhin auf 24°C. Das Wasser ist mit rund 19°C angenehm frisch. Wenig Regen, acht Sonnenstunden pro Tag und ein paar grüne Farbtupfer in der Landschaft (sprich: die vom Winterregen genährte Vegetation) versüßen den Urlaub weiterhin.

  1. Marrakesch

Marrakessh (Sergey Pesterev)

Wer vom Ostertrubel nichts mitbekommen möchte, sollte ins muslimisch geprägte Marrakesch fliegen. Sowieso entführt Sie die „Rote Stadt“ in eine ganz andersartige, orientalisch-exotische und faszinierende Welt. Die ockerfarbenen Gebäude geben zusammen mit den umgebenden Palmen und dem strahlend blauen Himmel ganz fantastische Fotomotive ab. Die Temperaturen sind ebenso frühlingshaft bis sommerlich.

  1. Basel

Basel (Manu Schwendener)

Die Stadt am Rhein im Länderdreieck Deutschland-Schweiz-Frankreich bietet viel Kultur und Altstadtflair. Zudem findet im großen Festsaal des Volkshauses alljährlich zu Ostern das TangoFestival statt. Für Besucher gibt es Live-Parties, einen 16-stündigen Tanzmarathon sowie Seminare und Workshops, die je nach Belieben zu buchen sind.

  1. Amsterdam

Amsterdam (Nick Scheerbart)

Die Blumenzwiebelregion „Bollenstreek“ in der Umgebung von Amsterdam lässt gerade zu Ostern mächtig Frühlingsgefühle aufkommen. Die weitreichenden, wild blühenden Tulpenfelder sind ein Genuss fürs Auge und für die Nase – beim Radeln kommen zudem ihre Beinmuskeln so richtig in Fahrt. Außerdem gibt es zahlreiche Events in der Stadt wie Tanzfestivals, Familientage und allerlei Märkte.

  1. Frankfurt

Frankfurt (Soroush Karimi)

Im Fahrgeschäft kreischen, danach am Essensstand schlemmen und abschließend im Festzelt ein wenig schunkeln – Sieht so Ihr perfektes Ostern aus? Wer Volksfeste liebt, sollte sich dieses Jahr nach Mainhattan begeben. Ganze drei Wochen lang findet hier nämlich die beliebte Dippemess statt: Nur am Karfreitag steht der Betrieb still. Ansonsten darf von Mittag bis Mitternacht fröhlich ausgelassen gefeiert werden. Für Fans von Nervenkitzel: Es gibt sogar eine Achterbahn und eine Wildwasserbahn!

  1. Malta

Valletta (Creative Commons)

Malta ist stark katholisch geprägt, deshalb erleben Besucher der kleinen Mittelmeerinsel Ostern in einer ursprünglichen Form. Sie sollten sich auf keinen Fall die Osterprozessionen an Karfreitag und Ostersonntag entgehen lassen. Die dramatisch-romantische Küstenlandschaft und das sonnige Weiter bei erfrischenden 19°C tagsüber sind weitere Gründe für einen Kurztrip.

 

Dieser Absatz wurde von einer 3. Partei verfasst. Die Meinung ist die des Verfassers und repräsentiert nicht unbedingt die Meinung von Research Now oder von Valuedopinions.de. Diese Informationen sind ohne Gewähr.

There are currently no comments.