Am 31. Oktober ist Halloween. Kinder allen Alters sowie einige Elternteile und junggebliebene Erwachsene ziehen dann als gruselige Horror-Wesen verkleidet durch die Straßen. Dabei kann manch eine täuschend echte Verkleidung den jüngsten Halloween-Fans durchaus einen Schrecken einjagen. Immerhin kennen wir das alle – als Kind hat man furchtbare Angst vor Dingen, die einem heute ganz und gar nicht mehr furchteinflößend erscheinen.

1. Als Tiere / Fantasiewesen verkleidete Menschen

Wir alle saßen gespannt vor den Fernsehern und haben stundenlang die Disney-Märchen und andere Zeichentrickfilme angeschaut. Doch wehe, wenn Mama und Papa uns dann in die „reale Welt“ des Freizeitparks entführt haben, wo die menschengroßen Berühmtheiten rege winkend auf uns zugelaufen kamen. Tränen sind geflossen bei Pluto, Mickey Mouse, dem Biest, Simba, Shrek und Co. Niemand wollte sich für ein Foto in die Arme der Leinwandhelfen begeben, stattdessen fanden Prinzessinnen und Feen großen Andrang. Und unsere Eltern versuchten uns vergebens klarzumachen, dass hinter dem Kostüm doch ein ganz netter Mensch steckt…

2. ET

Einen weiteren Leinwaldhelden wollten wir ebenso wenig im realen Leben antreffen. ET, der „freundliche Außerirdische“, war einfach zu real, zu seltsam und zu anders, als dass wir uns tatsächlich mit ihm hätten anfreunden können. Was ein Glück, dass uns diese Schreckgestalt nicht im Freizeitpark über die Füße gelaufen ist…

3. Gänse

Während wir fanatisch die Enten im Park fütterten, versteckten wir uns ängstlich hinter Mama, sobald sich eine Gans näherte. Das mag an dem energisch-aggressiven Schnattern liegen, wenn wir uns ihrem „Territorium“ zu sehr näherten, oder auch an den großen Schnäbeln, die bestimmt ganz schreckliche Schmerzen zubereiten, wenn sie uns damit in den Hintern beißen…

4. Puppen

Wenn es nicht gerade unsere „Baby Born“ war, haben uns Puppen oftmals in Angst und Schrecken versetzt. Immerhin sind Puppen immer wieder Gegenstand von Grusel- und Horrorfilmen, und das mag selbst uns als Kindern nicht entgangen sein. Wo wir doch sicher waren, dass unsere Stofftiere nachts zum Leben erwachen, dachten wir mit Grauen daran, was wohl die Puppe auf dem Stuhl in der Ecke so alles veranstaltet, wenn wir nicht hinschauen. Hat sie jetzt doch geblinzelt? Oder gar ihren Kopf gedreht? Nicht zuletzt die Kasperletheater mit den furchtbar geschminkten Bösewichten erinnerten uns an die gruseligen alemannischen Fastnachtsmasken.

5. Furbies

Mit ihrem plüschigen Fell und den großen Augen sollte Furby eigentlich unser liebster Begleiter sein, doch er erinnerte dann doch zu sehr an die schrecklichen „Gremlins“, und diesen Film haben wir ja wohl alle als Kind gesehen…

6. Monster unter dem Bett

 

Der ungeschlagene Klassiker! Wer hat nicht als Kind stundenlang wach gelegen und im Minutentakt unter dem Bett nachgesehen, ob hier etwas oder jemand auf uns lauert. Immerhin könnte uns der Bösewicht später in der Nacht, während wir friedlich schlafen, heimtückisch überfallen. Ein sehr vorausschauender, vorsichtiger Instinkt. So haben wir Kinder früh gelernt, uns selbst im trauten Heim nicht in Sicherheit zu wähnen. Dafür gab es manch schlaflose Nächte und verzweifelte Eltern.

Mit bezahlten Umfragen Halloween-Artikel verdienen

Ob es zu Halloween nun das gruselige, täuschend echte Gespensterkostüm oder dann doch das liebliche Feenkleid wird: Bei Amazon und Galeria Kaufhof finden Sie und Ihre Sprösslinge nicht nur die passende Verkleidung, sondern auch Dekorationsartikel und Schminke. Dabei müssen Sie für den Halloween-Spaß keinen Cent ausgeben. Dank der bezahlten Online Umfragen von Meinungsstudie verdienen Sie sich Gutscheine dieser und weiterer Händler im Handumdrehen; Sie müssen lediglich Ihre Meinung kundtun und die Fragebögen ausfüllen. Nach der kostenlosen Registrierung werden Sie sogleich zu Ihrer ersten Umfrage eingeladen und können Fragebogen für Fragebogen wertvolle Prämienpunkte sammeln.

Dieser Absatz wurde von einer 3. Partei verfasst. Die Meinung ist die des Verfassers und repräsentiert nicht unbedingt die Meinung von Research Now oder von Valuedopinions.de. Diese Informationen sind ohne Gewähr.

There are currently no comments.